Berufsorientierungscamp

Berufsorientierungscamp in Eckenhagen

Am 06.09.10 sind wir nach Eckenhagen ins Berufsorientierungscamp gefahren. Wir haben uns auf unseren Zimmern fertig gemacht. Dann sind wir essen gegangen und danach haben wir geklettert. Wir mussten einen Partner suchen und uns mit einem Seil zusammenbinden. Dann mussten wir auf eine große Leiter klettern. Es war schwer und tat auch weh. Am zweiten Tag sind wir zur Sporthalle gegangen und haben eine Teamarbeit gemacht, wir waren immer ungefähr 5 Leute in einer Gruppe. Einer musste sich ein Seil um den Bauch binden und einen Klebestift so weit wegstellen wie es ging ohne das er hinfiel. Die anderen mussten das Seil festhalten, damit der eine nicht umfiel. Am dritten Tag waren wir im Klettergarten. Da mussten wir verschiedene Kletteraufgaben machen. Am 08.09.10 sind wir wieder nach Lüdenscheid gefahren. Es war richtig lustig und ich würde es noch mal machen, wenn ich noch einmal die Chance hätte.

(8. Jahrgang)