Mut tut gut

Das Seminar „Mut tut gut – vertragen und nicht schlagen!“ der Stadt Lüdenscheid besucht in der Friedensschule die Klasse 5. Durchgeführt wird das Seminar vom Jugendamt der Stadt Lüdenscheid in der Jugendbildungsstätte des Märkischen Kreises auch in Lüdenscheid. Durch das Seminar sollen die Schülerinnen und Schüler auf das Thema „Gewalt“ und natürlich vor allem die „Gewaltprävention“ aufmerksam gemacht werden. Verschiedene Spiele sollen das Selbstwertgefühl der Schülerinnen und Schüler stärken, die Freude am Lernen vergrößern und die Konfliktträchtigkeit im täglichen Zusammenleben reduzieren. Das ausgearbeitete Programm wird entsprechend der Fähigkeiten und auch Interessen der teilnehmenden Schülerschaft durchgeführt. Das Seminar geht über 2 Tage und schließt somit eine Übernachtung in der Jugendbildungsstätte mit ein. Das Abendprogramm wird von den jeweiligen Lehrpersonen organisiert.